AudioVideoFoto

 

Monatlich berichtet AUDIO VIDEO FOTO BILD der Axel Springer SE über Trends der Unterhaltungselektronik und der digitalen Fotografie. Aufwendige Tests, Ratgeber und Besprechungen von CDs, DVDs und Blu-Rays helfen den Lesern bei Kaufentscheidungen und bieten einen hohen Nutzwert.

Die AUDIO VIDEO FOTO BILD App steht den Lesern in Apples Newsstand und dem Google Play Store als eigenständiges Produkt für iPad und Android Tablets zur Verfügung. Die Oberfläche bietet eine moderne Darstellung der Ausgaben in einer Coverflow-Optik und erlaubt ein chronologisches Durchblättern der letzten 6 verfügbaren Titel auf dem Startbildschirm. 

In der Navigationsleiste kann der Kunde direkt auf das Archiv und die Pinnwand zugreifen. Das Archiv zeigt die durch Einzelkauf oder Abo verfügbaren Ausgaben und bietet auf der linken Seite eine Filtermöglichkeit nach Monaten und Jahren. Aktualisierte Inhalte und neu verfügbare Downloads werden über Marker an den Ausgaben gekennzeichnet. In der Pinnwand-Ansicht findet der User gespeicherte Artikel und Magazinseiten, die er über die Pinnwand- und Lesezeichenfunktion im ePaper speichern kann. Auch die gemerkten Artikel und Magazinseiten lassen sich nach Ausgabemonat und Erscheinungsjahr filtern.

Innerhalb der Ausgabe steht den Kunden der leistungsfähige iApps Technologies PDF-Reader mit Volltextsuche, Rich-Media-Elementen, Sharing-Möglichkeit, Lesezeichen- und Pinnwandfunktion zur Verfügung. AUDIO VIDEO FOTO BILD nutzt hierbei besonders die Video-Funktionalität, um den Print-Content durch Videomaterial zu ergänzen, dieses lässt sich innerhalb des Seitenlayouts oder im Vollbildmodus ansehen.

 

 


Über das Einstellungsmenü der App kann der Kunde Funktionen und Einkäufe verwalten. Bereits erworbene Ausgaben lassen sich hier einsehen und wiederherstellen, zudem erhält der User Zugriff auf seine kundenspezifische App-ID, die ein Freischalten der erworbenen Inhalte auch auf weiteren Devices erlaubt. Mittels Push-Benachrichtigung kann der Kunde über Aktualisierungen, Angebote oder anderweitige Benachrichtigungen direkt aus der P4P-Plattform informiert werden – in den Voreinstellungen lässt sich diese Funktion nach Wunsch ein- oder ausschalten.