iKiosk

Bereits 2011 und damit vor dem Apple Newsstand launchte Axel Springer den iKiosk zum Vertrieb von Zeitschriften und Zeitungen auf dem iPad. Nach eigenen Angaben bietet man mit über 400 Titeln zum Einzelkauf oder Abonnement die umfassendste Titel-Auswahl auf dem iPad, darunter auch eine Vielzahl von Zeitschriften anderer Verlage.

Die iKiosk-App bietet einen aufgeräumten Startscreen mit einer Übersicht der aktuellen Top-Titel. Über die P4P-Plattform kann der Verlag zusätzliche Werbeflächen mit aktuellen Anzeigen belegen oder besondere Angebot per Pop-Up-Fenster direkt beim Programmstart bewerben.

In der Gesamtübersicht -aller verfügbaren Titel- erlaubt eine Rubrizierung an der linken Seite die Sortierung der Titel nach Kategorien. Für alle gefundenen Titel steht der Kauf von Einzelausgaben oder unterschiedliche Abo-Modelle zur Auswahl. Durch eine eindeutige iKiosk-ID, die im Einstellungsbereich der App zu finden ist, lassen sich erworbene ePaper-Ausgaben auch auf weiteren Geräten freischalten, der iKiosk steht hierfür für unterschiedlichste Plattformen wie iOS, Android und Amazon Kindle zum Download in den Stores bereit. 

Alle ePaper lassen sich mit dem PDF-Reader der iKiosk-App betrachten und bringen dazu Funktionalitäten wie eine Volltext-Suche und ein Pinnwand-Werkzeug mit sich. Letzteres erlaubt das gezielte Ausschneiden von Artikeln mittels eines Rahmen- oder Freihand-Werkzeugs; diese Artikel lassen sich ausgaben- und titelübergreifend auf der zur App gehörenden Pinnwand abspeichern. Auch mit der Lesezeichen-Funktion markierte Magazinseiten werden dort gesichert und bieten einen schnellen Zugriff für den Leser. Über die iKiosk-ID und den Cloud-Service der P4P™-Plattform ist eine Synchronisation dieser gemerkten Artikel zwischen allen freigeschalteten Endgeräten möglich. Der Reader ermöglicht darüber hinaus den Versand einzelner Zeitungs- und Magazinseiten als PDF über die integrierte E-Mail-Funktion.

Im Einstellungsmenue kann der User eine Vielzahl von Konfigurationen vornehmen, sowie getätigte Einkäufe verfolgen und wiederherstellen. Über die Länderauswahl kann der Anwender die Magazine für Deutschland, Östrreich, Schweiz, Tschechische Republik und Spanien auswählen.

Push-Benachrichtigungen lassen sich hier ebenfalls ein- oder ausschalten. Die Feedback-Funktion erlaubt die Kommunikation mit dem Leserservice und integriert nötige Programm- und Gerätedetails direkt in die Serviceanfragen.